Dr. Goerg Premium-Bio-Kokosprodukte in echter Rohkost-Qualität und mit Frische-Garantie

Dr. Goerg Kokosmus Wenn man mit Manfred Goerg von Dr. Goerg spricht, merkt man sofort die Begeisterung für die Produkte in seiner Stimme. Nur durch diese Begeisterung und Liebe zum Produkt entsteht ein wirklich hochwertiges Lebensmittel, das diesen Namen mehr als verdient hat.

Das -Mus macht einfach süchtig, ich habe auch das Mus anderer Hersteller probiert, aber es schmeckte einfach nur fettig und nur leicht nach . Das von Dr. Goerg schmeckt nicht nur deutlich fruchtiger, sondern auch viel intensiver (leicht salzig). Ich vermute, dass mehr Mineralien enthalten sind, die für diese Geschmacks-Explosion auf der Zunge verantwortlich sind.

Dr. Goerg war die erste Firma, die ein Frischesiegel für ihr Virgin Bio- einführte. Ich persönlich finde, dass man das schmecken kann.  Frischesiegel bedeutet, dass die nicht wie üblich erst nach einem oder 1 ½ Monaten verarbeitet werden, sondern spätestens am 3. Tag nach der Ernte. Das ist natürlich für die Lebendigkeit des Produktes (allen voran der Enzyme) und die Qualität absolut entscheidend.
Dass Lagern nie positive Auswirkungen haben kann ist logisch, denn es verdunstet nicht nur Wasser, sondern es beginnen im tropischen Klima auch schnell Zersetzungsprozesse, die der Qualität der Frucht schaden.  Die anschließende Verarbeitung geschieht komplett in aufwändiger Handarbeit. Mit einem Schälmesser wird das erntefrische Kokosfleisch gewonnen und direkt zerkleinert, gepresst und gefiltert und vor Ort auf den Philippinen abgefüllt. Es erfolgt keine wochenlange Lagerung und Transport in Plastik-Eimern um es dann in Deutschland in einer Ölmühle zu verarbeiten.

Dr. Goergs Schälerin auf den Philippinen

Jeremiah Calderon  ist Stipendiat bei Dr. Goerg: „Bei uns in den Philippinen gilt natives Bio Kokosöl als ein erstklassiges Gesundheitsmittel. Hier im Westen scheint es gewaltige Vorurteile gegenüber Kokosöl zu geben. “ Das liege wohl daran,  so  Calderon, dass in den westlichen Industrieländern über Jahrzehnte nur industrielle, künstlich gehärtete und gebleichte Kokosfette in den Handel kamen.  „Das ist absolut nicht vergleichbar mit dem nativen Bio Kokosöl aus erster Pressung,  wie ich es für meine Untersuchungen verwendet habe.“

Einer der Juroren wollte von Calderon wissen,  was denn seiner Meinung nach die wirkenden Substanzen in nativem Bio Kokosöl sind,  die die beschriebene Antimutagene Wirkung haben.  Auch hier war sich Calderon sicher:

„Mittelkettige Fettsäuren,  wie insbesondere die Laurinsäure,  mit einem Anteil von über 50 % an nativen Kokosöl. “ Interessanter weise  fehlen genau diese Fettsäure bei Transgenen industriellen Kokosfetten.

Für Calderon geht ein Wunsch in Erfüllung.  Mit einigen Teilnehmern der  Konferenz wird er in wissenschaftlichem Kontakt bleiben. Ein polnischer  Wissenschaftler der medizinischen Universität in Warschau will in Sachen Kokosfett und Krebsbekämpfung weiter mit ihm forschen.

Bruce Fife - The Coconut Oil MiracleDr. Bruce Fife gilt weltweit als der  „Kokosöl-Papst“. Er hat viele Abhandlungen und Bücher zum Thema Kokosnuss geschrieben, darunter “Coconut Oil Miracle” („Die Wunder des Kokosnussöls“) in dem er die Forschungsergebnisse im Bereich Gesundheit und Heilung durch Kokosnussöl zusammenträgt und beschreibt.  Dr. Fife leitet ein gemeinnütziges Kokosnuss – Forschungszentrum in Colorado, USA, welches sich insbesondere die Aufgabe gestellt hat, das Wissen über die gesundheitsfördernden und heilenden Wirkungen von nativem Kokosöl zu verbreiten. Sein Institut wendet sich daher auch explizit an Mediziner weltweit.

Wichtig für Rohköstler!

Niedrige Presstemperaturen von unter 38 °C bei der ersten Kaltpressung sind ein absolutes Muss bei Dr. Goerg, um die biologische Wertigkeit des Kokosnussöls zu gewährleisten. Nur durch die erntefrische und schonende Verarbeitung beim Pressvorgang werden die lebenswichtigen Vitamine, Mineralien und Inhaltsstoffe geschont, und das Kokosöl weist echte Rohkostqualität auf.
Diese Vorgehensweise ist mit der Verarbeitung von abgelagerten Kokosnüssen oder Kokosraspeln die bis zu einem Jahr alt sein können und dann zu Kokosöl verarbeitet werden nicht vergleichbar, denn hier nimmt die biologische Wertigkeit extrem ab.

Was sagen die Experten?

Die Ernährungsexperten sind sich einig, Dr. Goerg ist im Bereich Kokosprodukte das Beste was man bekommen kann! Hier im einzelnen:

Dr. Bruce Fife

Bruce Fife

Kokosöl-Papst und Autor:

„Dr. Goerg Kokosöl – ein hochwertiges Produkt von überragender Qualität“

Christian Opitz

christian opitz

Autor („Befreite Ernährung„):

„Dr. Goerg – besser kann man Kokosprodukte nicht herstellen!“

Markus Rothkranz

Markus Rothkranz

Rohkost-Star und Hollywood-Regisseur aus den USA

„Ich selbst benutze die Bio-Kokosnuss-Produkte von Dr. Goerg, die über eine ausgezeichnete Rohkost-Qualität verfügen. Neben dem Kokosmus empfehle ich auch das Kokosöl und das Kokosmehl von Dr. Goerg.“ – „Es sind die besten Kokosnuss-Produkte, die ich je zu mir genommen habe.“

Dr. Goerg engagiert sich auch sozial – „Fair Trade for Fair Life“- ein Projekt von Dr. Goerg


Dr. Goerg nimmt seine soziale Verantwortung sehr ernst. Es wird großer Wert auf faire Zusammenarbeit mit den Kleinbauern, ein freundliches, respektvolles Miteinander  sowie wie hygienische Arbeitsbedingungen, ein positives Arbeitsumfeld und die soziale Absicherung der MitarbeiterInnen durch angemessene Löhne, gelegt. Dr. Goerg begegnet den Menschen auf gleicher Ebene.

Ein weiteres  Anliegen von Dr. Goerg ist das ehrenamtliche Engagement in Form verschiedener Hilfsprojekte: „Denn wir möchten ganz konkret die Welt „ein bisschen besser machen„. So stellt beispielsweise Inhaberin Dr. Erliza Görg philippinischen Patienten unentgeltlich zahnärztliche Versorgung zur Verfügung. Außerdem wurden ein Schulprojekt ins Leben gerufen, das den Kindern vor Ort größere Bildung ermöglicht, und sorgen mit Weihnachtsgeschenkaktionen für leuchtende philippinische Kinderaugen.

Mehr Informationen findest Du hier:

http://www.virgin-coconut-oil.de

Bitte poste Deine Erfahrungen mit Dr. Goergs Kokosprodukten hier als Kommentar!

Veröffentlicht unter Lebensmittel, Rohkost-Versandhandel, Speise-Öl | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

5 Antworten auf Dr. Goerg Premium-Bio-Kokosprodukte in echter Rohkost-Qualität und mit Frische-Garantie

  1. Meine persönliche Erfahrung mit Dr. Goerg ist positiv, bei einer kleinen Anfrage – und das ist jetzt schon zwei Jahre her, da war mein Bekanntheitsgrad, der auch sicher heute noch nicht ausufernd ist 😉 noch kleiner – hat er direkt angerufen und Auskunft gegeben. Ich fand ihn am Telefon überzeugend.

    Dennoch bleibt bei mir ein kleines ungutes Gefühl, ganz ehrlich: Zu viel Werberummel, zu viele Rohköstler, die ihren Namen dafür hergeben (wohl kaum umsonst?) und die ich nicht alle unbedingt maßgeblich finde.

    Der Spruch von Dr. Max Otto Bruker geht mir dann durch den Kopf „Kaufe nichts, für das Werbung gemacht wird“. Und die Werbe- und PR-Maschinerie läuft ja hier auf Hochtouren. Wenn ich alleine diesen Artikel lese, fehlt mir Distanz. Sorry 🙂

    Hast du den Geschmackstest verblindet gemacht, also mindestens drei Schüsselchen vor dir mit Produkten von verschiedenen Firmen, neutral hergerichtet, und dann festgestellt nach dem Probieren, dass sein Kokosmus so besonders lecker war?

    • Simon sagt:

      Nein, ich habe keinen Blindtest gemacht, es sind auch nur meine persönlichen Erfahrungen, ich bekomme von Dr. Goerg auch kein Geld oder sonstige Zuwendungen und noch nicht Mal Provision*, ich bin einfach nur begeistert von den Produkten und der Philosophie dahinter. Ich bin ja auch kein Test-Institut, möchte auch keines werden. Deswegen der Aufruf die Erfahrungen zu posten.
      Du kannst Manfred Goerg auch heute anrufen und ich denke er gibt auch sofort Auskunft 😉
      Warum soll ich nicht für ein Produkt, welches mich überzeugt hat werben? Das tun wir doch im privaten Bereich auch alle ohne Hintergedanken.
      Eines der Gläser (500 ml), welches ich zum Testen erhalten habe verlose ich auf meiner facebook Seite. Du darfst natürlich gerne mitmachen.

      * Der Link zu Dr. Goerg ist nicht mit einer Provisions-ID versehen.

  2. Sorry, da habe ich mich wirklich missverständlich ausgedrückt. Ich wollte dir nicht unterstellen, dass du auf Provisionsbasis wirbst!! Tut mir Leid, wenn das so rübergekommen ist. Ich weiß schon, dass du zwischen dem Blog und deinem Geschäft unterscheidest, sonst würde ich doch hier nicht so gerne lesen 🙂

    Ich war von den Produkten ebenso begeistert, es gibt, glaube ich, sogar deswegen noch einen Link auf meiner Seite unter Einkaufsempfehlungen. Ich finde das Kokosöl nach wie vor gut, wobei ich den großen Geschmacksunterschied beim Kokosmus selbst habe nicht feststellen können.

    Mir ist das einfach alles „zu glatt“, da gehen bei mir einfach die Nackenhaare hoch. Es gibt nichts auf dieser Welt, was nur toll ist. Davon bin ich überzeugt. Ich bin auch nicht prinzipiell gegen alle Werbung. Nur eine so hochlaufende Maschine befremdet mich etwas.

    • Simon sagt:

      Danke für Dein ehrliches Feedback, ich habe schon gemerkt, dass Du mir nichts unterstellen willst 🙂
      Ich bin ja auch immer misstrauisch, wenn etwas „zu glatt“ ist! Das mit der „hochlaufenden Maschine“ ist vermutlich etwas überschätzt, ein Beitrag bei mir im Blog ist natürlich schon Werbung, aber 1.) für eine sehr kleine Zielgruppe und 2.) mit sehr kleiner Reichweite. Jede Firma muß trommeln und Werbung machen, und wenn dies für Rohkost-Produkte ist dann helfe ich gerne trommeln 😉
      Denn ich möchte damit unterstützen, dass eine Firma „Rohkost-Qualität“ überhaupt als Thema sieht und es auch so Ernst nimmt, wie ich es bei Dr. Goerg glaubhaft vermittelt bekomme. Ich freue mich auf jeden Fall über Deine Kommentare!!! Danke.

  3. Tosco sagt:

    Ich finde deinen Artikel klasse, Simon, und, wie du weißt, respektiere ich das Urteil von Christian Opitz praktisch ohne Einschränkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.