Wildkräuter gegen Krebs – Ralf Brosius – Selbstheilungskräfte aktivieren mit der richtigen Ernährung

Ralf Brosius

Ralf Brosius

Nach seiner Diagnose „Lungenkrebs im Endstadium“ und einer Operation im Jahr 2006 entscheidet sich Ralf Brosius gegen die vom Arzt empfohlene Chemotherapie und wendet sich stattdessen an Dr. , einen Arzt, der Ayurveda und Rohkost zum Wohl seiner Patienten einsetzt.

Nach über vier Jahren ist Ralf Brosius trotz der schlechten Prognose (3 Jahre nach dieser Diagnose leben nur noch 30% der Betroffenen) nicht nur beschwerdefrei, sondern kerngesund und verjüngt.
Diese Befreiung vom Krebs erklärt sich Ralf Brosius durch die Selbstheilungskräfte des Körpers.  und andere, naturbelassene Lebensmittel, unterstützen und stärken diese Selbstheilungskräfte, welche in jedem Menschen von Natur aus angelegt sind, um sich an einem gesunden und vitalen Leben zu erfreuen.

Den Anfang der Therapie bildete eine dreiwöchige Fastenkur nach ayurvedischen Prinzipien, der Körper sollte zunächst entgiftet und der Darm gereinigt werden. Dazu diente kaltgepresstes Kokosöl, Gemüsebrühe und Kräutertees. Die sich anschließende Ernährung bestand nahezu vollständig aus Rohkost mit dem Schwerpunkt auf grünen Smoothies, diese bestehen aus vitalstoffreichen Wildkräutern, Obst und Wasser sowie über Nacht eingeweichter Leinsaat (reich an Omega-3-Fettsäuren) und werden in einem hochwertigen hergestellt.

Dr. John Switzer entdeckte die heimischen Wildkräuter vor 10 Jahren wieder, er ist als Mediziner überzeugt davon, dass sie zur Urnahrung des Menschen gehörten und auch von ihrer Urkraft. Patienten, denen er die Kräuter-Cocktails verschrieb, berichteten von positiven Veränderungen, ruhigerem Schlaf, besserer Stimmung  und einem gestärkten Immunsystem.

Der Grund hierfür ist einfach der enorme Vitalstoff-Gehalt der Wildkräuter, der im Vergleich zum angebauten Gemüse bis zu 20 Mal mehr Wirkstoffe enthält. Die Wildkräuter haben sich ohne Zutun des Menschen, ohne Düngung und ohne Wässern entwickelt und sind daher äußerst robust. Außerdem enthalten Wildkräuter natürlich mehr gesundheitsförderliche Bitterstoff als die gezüchteten Küchen-Kräuter.

Bei der Zusammenstellung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, Ralf Brosius verarbeitet überwiegend Brennesseln, Spitzwegerich und Giersch und kombiniert diese mit Früchten und Wasser zu leicht bitter, aber fruchtig schmeckenden Smoothies. Wenn keine Wildkräuter zu haben sind werden diese durch dunkelgrünes Blattgemüse, wie Mangold, Grünkohl oder Wirsing ersetzt.
Sehen Sie zwei Videos zum Thema „“ von Ralf Brosius:

Mittags steht ein frischer Salat mit Sprossen auf dem Speiseplan. Zwischendurch gibt es Nüsse oder Müsli mit Reismilch oder Obst und Gemüse in roher Form.

Seit seinem Auftritt in der SWR-Fernsehsendung “Nachtcafe” erhält Brosius zahlreiche Anfragen von Menschen, die sich für seine alternative Lebensweise interessieren. Inzwischen geben Dr. John Switzer und Ralf Brosius Seminare, “Koch”-Kurse und Wildkräuter-Führungen und berichten auf Veranstaltungen, wie bspw. der Vitalkost-Messe Rohvolution von den Vorteilen grüner Smoothies oder „Wildkräuter-Cocktail  wie Brosius sie lieber nennt.

Die Sendung mit Ralf Brosius im Nachtcafe „Der irre Kult ums Essen“
SWR-Nachtcafe vom 18.12.09. Ausschnitt 1/2 – Ralf Brosius

SWR-Nachtcafe vom 18.12.09. Ausschnitt 2/2 – Ralf Brosius

Falls Sie Fragen zur Heilung von Ralf Brosius haben und an seinen neuen Ernährungsgewohnheiten Interesse haben, können Sie ihn wie folgt kontaktieren:

Ralf Brosius
Tel: 08151-78347 
Mobil: 0176-6339 1211       
email: gesundheit(et)amritkalash.de
Website: www.amritkalash.de

„Coach für neue Ernährungsgewohnheiten“  das ist Ralf Brosius neue Aufgabe und Berufung, der er durch Vorträge und Workshops in Zukunft verstärkt nachkommen möchte.

Die Seite www.changefood.net soll dann in naher Zukunft das Portal sein, welches Informationen auch von anderen Menschen bereitstellen wird, die sich mit neuen Ernährungsgewohnheiten selber geholfen haben. 

Seminare und Vorträge von Ralf Brosius und Dr. Switzer:

www.ein-langes-leben.de

Wichtiger Hinweis:
Der Betreiber dieser Webseite ist weder Arzt noch Mediziner und bietet seine Informationen nicht als gesundheitliche Beratung an. Die Informationen stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers und keine medizinischen Fachinformationen dar. Die dargestellten Informationen können daher den individuellen Rat oder Behandlung eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen. Es wird dringend davon abgeraten, die angebotenen Informationen als Selbstbehandlungshinweise zu benutzen. Im Erkrankungsfall ist auf alle Fälle ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen. Haftungsausschluss

Veröffentlicht unter Hilfsmittel für Rohköstler, Mixer, Rezepte, Rohkost-Events, Rohkost-Persönlichkeiten, Rohkost-Videos, Seminare | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

11 Antworten auf Wildkräuter gegen Krebs – Ralf Brosius – Selbstheilungskräfte aktivieren mit der richtigen Ernährung

  1. BIEGLER ANDREA sagt:

    hallo,

    habe gerade im tv den guten beitrag von herrn brosius gesehen.

    “sarkoidose” ist meine herausforderung, und meine gedanken kreisen schon einige

    zeit um die ernährungsumstellung,aber,aber……

    ab jetzt will ich mein glück z.b. meine gesundheit mit ihrem prinzip in angriff nehmen.

    es kann gut sein, dass sie heute abend das “i-tüpfelchen” gewesen sind.

    weiterhin alles gute für sie!

    mit besten guten wünschen

    andrea

    • Matthias Veit sagt:

      Hallo Frau Biegler,
      ich habe erst heute Ihren (älteren) Kommentar zu der Ernährung von Herrn Brosius gelesen und ich hoffe, Ihnen geht es inzwischen sehr gut oder zumindest besser!
      Nur ein kleiner persönlicher Hinweis von mir: Vor ca. 25 Jahren wurde bei mir auch das Krankheitsbild Sarkoidose Stadium 2 – 3 in der Lunge bzw. an den Bronchen diagnostiziert. Daraufhin bekam ich einige Jahre lang Cortison verschrieben. Bei einer Gesundheitsmesse in Dortmund traf ich auf Dr. Bruker, der mir in einem persönlichen Gespräch empfahl, mich mindestens 1 Jahr vollkommen ohne tierisches Eiweiß zu ernähren. Dieses tat ich in der Folge, setzte das Cortison ab und bin seitdem von Sarkoidose befreit.
      Dieses wurde kürzlich erst bei einer Röntgenuntersuchung festgestellt.
      Deshalb möchte ich Sie ermutigen, falls noch nicht geschehen, der Ernährung einen sehr hohen Stellenwert im Kampf gegen Krankheit einzuräumen.
      PS: An die Wildkräuterernährung nähere ich mich erst an und kann darüber keine Erfahrung weitergeben.

      Viele Grüße
      M. Veit

  2. Pingback: Krebs vorbeugen mit der richtigen Ernährung - Veranstaltungen mit Ralf Brosius | Heilkost.de - Rohkost-Blog

  3. Pingback: Ralf Brosius über die Macht der Wildkräuter, dem potentesten Grün in grünen Smoothies › Grüne Smoothies

  4. Renate Fischer sagt:

    Sehr geehrter Herr Brosius,

    ich bin 100-ig von Ihrer Ernährungsumstellung “Wildkräuterfrüchtecocktail”
    überzeugt.

    Wie kann ich es umsetzen, jeden Morgen “Wildkräuter” in der “freien Natur”
    zu sammeln???
    Sollten es nicht immer nur junge Knospen sein (Hunde-u.Katzen binkeln)???
    Wie setze ich es im Winter um, wenn es geschneit hat???

    Ich war damals bei Ihrem Fernsehauftritt 2009 vor dem Fernseher eingeschlafen,
    als “Sie” gesprochen haben, bin ich aufgewacht, das war “Gotteswink”
    oder “Zeichen aus dem Universum” egal wie man es auch nennen möchte.
    Habe am nächsten Morgen über´s Internet versucht, mehr über Sie,
    den TV-Beitrag, “Wildkräuterfrüchtecocktail” zu erfahren. War damals noch
    nicht möglich. Ihren zweiten Fernsehauftritt, habe ich durch Zufall
    durch Programmumschalten mitbekommen.

    Das mit dem “Wildkräutercocktail” habe ich leider immer nur im Frühjahr
    umgesetzt!!! Da ich von dieser These, “Nahrung in urspünglicher Form,
    hochentwickelte Lebensmittel” absolut überzeugt bin,
    bräuchte ich noch “Tipps bei der Umsetzung”!!!
    habe ich Schwierigkeiten, weil ich es immer nur im Frühjahr geschafft habe,
    vorher war ich schon bereits von der “Vollwertkost”, siehe “Dr. M.O.Bruker”
    überzeugt.

    Ich bräuchte Ihre Hilfe, Tipps bei der Umsetzung,
    d.h. Kräutersammlung das ganze Jahr über.
    Aus meiner Seele schreit es förmlich danach, nach absoluter Umsetzung.
    Weil wenn ich von etwas überzeugt bin, bin ich sehr konsequent,
    da möchte ich keine Ausnahmen mehr machen, lieber zwischendurch
    nichts Essen, falls ich nur die Möglichkeit habe “denaturierte Nahrung”
    zu mir zu nehmen.

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir bei der Umsetzung
    helfen könnten.

    Habe Sie heute Morgen telefonisch unter der Nr. 08151-78347 ergebnislos
    versucht zu erreichen.

    Kompliment: Ihre ausführliche Homepage ist sehr hilfreich!!!

    Nochmals zu meiner Anfangsfrage:

    Wie kann ich es umsetzen, jeden Morgen “Wildkräuter” in der “freien Natur”
    zu sammeln???
    Sollten es nicht immer nur junge Knospen sein (Hunde-u.Katzen binkeln)???
    Wie setze ich es im Winter um, wenn es geschneit hat???

    Ich würde mich riesig über eine Antwort freuen.
    Am liebsten würde ich gerne mit Ihnen telefonisch sprechen,
    nur wenn es Ihnen möglich ist.
    Wenn ja, Tel.Nr. 09771/6099446 o. 015229031477.

    Mit freundlichen Grüßen

    R. Fischer

    Liebe Grüße

  5. Seiffert sagt:

    Pflanzeninhaltsstoffe können ohne Zweifel in bestimmten Stoffwechselvorgängen eingreifen und wirken. Allerdings halte ich die Aussage , daß jemand, der nach ein paar Jahren nach einer OP bei Lungenkrebs (NSCLC vermute ich) beschwerdefrei ist, noch lange nicht für einen Beweis für ein Nicht-Voranschreiten dieser Krankheit, da diese üblicherweise bis zu einem fortgeschrittenen Stadium typischerweise oft keinerlei Symptome zeigt. Insofern möchte ich an dieser Stelle vor voreiligen Hoffnungen vor Besserungen oder gar Heilung bei dieser heimtückischen Krankheit warnen!

    • Bernd van Straelen sagt:

      “… der nach ein paar Jahren nach einer OP bei Lungenkrebs (NSCLC vermute ich) beschwerdefrei ist, noch lange nicht für einen Beweis für ein Nicht-Voranschreiten dieser Krankheit, da diese üblicherweise bis zu einem fortgeschrittenen Stadium typischerweise oft keinerlei Symptome zeigt. …”

      Sehr geehrte(r) Frau/Herr Seiffert,

      Ihre “ein paar Jahre” sind wenn ich richtig gerechnet habe inzwischen 7 Jahre.
      Wieviele Jahre müssten es denn nach Ihrem Dafürhalten sein um im Falle des Herrn Brosius von einer echten Heilung zu sprechen?

      “… Insofern möchte ich an dieser Stelle vor voreiligen Hoffnungen vor Besserungen oder gar Heilung bei dieser heimtückischen Krankheit warnen! …”

      Es geht aus Ihrer Aussage nicht konkret hervor wovor Sie denn nun eigentlich warnen wollen?

      Wollen Sie z.B. vor der Unterlassung einer Chemotherapie oder Bestrahlung warnen oder wovor sonst?

      Vielen Dank für Ihre Konkretisierungen schon jetzt!

      Mit freundlichem Gruß
      Bernd van Straelen

  6. Pingback: Revoblend Frühlingserwachen-Aktion » Revoblend, Rohkost, Ralf Brosius, Profimixer, grüne Smoothies, Gesundheit » Perfekte Gesundheit Blog

  7. Pingback: Ralf Brosius aktivierte mit grünen Smoothies seine Selbstheilungskräfte » Wildkräuter, Profimixer, grüne Smoothies » Perfekte Gesundheit Blog

  8. Pingback: Ralf Brosius aktivierte mit grünen Smoothies Selbstheilungskräfte

  9. Pingback: Revoblend Frühlingserwachen-Aktion - Ernährung, Mixer, Rohkost - Perfekte Gesundheit Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.