WHO sucht nach Krankheitsnamen für weit verbreitete Essstörung – jetzt Namen vorschlagen

1-2 % der Menschen leiden an Orthorexia nervosa, ein Krankheitsbild, bei dem der Betroffene fixiert ist auf gesunde Lebensmittel.
90% der Menschen leiden allerdings an einer Zwangsstörung sich durch zu viel tierische, industriell hergestellte und erhitzte Nahrungsmittel stark zu schädigen mit den Folgen Übergewicht, koronare Herzerkrankungen, Diabetes, Allergien, Krebs und zahlreichen witeren chronischen Krankheiten. Die WHO ist momentan auf der Suche nach einem Namen für dieses in Industrienationen stark verbreite Krankheitsbild. Namensvorschläge werden bis zum 15.09.2014 angenommen. Macht mit und postet Eure Vorschläge unten als Kommentar! Der Gewinner wird auf Wikipedia als Namensgeber verewigt.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Eine Antwort auf WHO sucht nach Krankheitsnamen für weit verbreitete Essstörung – jetzt Namen vorschlagen

  1. Als Krankheitsname würde sich doch “pollutivore” anbieten, sprich “Schadstoffesser” – oder ganz grob: “vastivore” für “Müllesser” 😉
    Also nix mit “nervosa” am Ende, denn es macht diese Menschen schließlich weder das Wissen um all das unermessliche Tierleid nervös, noch die Gewissheit, sich mit jeder einzelnen Mahlzeit der Arterienverstopfung, der Diabetes und der Gicht weiter zu nähern…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.