Simons Lieblings-Rohkost-Schoko-Milch

Rohkost-Schoko-Milch (Cashew)

Rohkost- (Cashew)

Lecker 🙂 Habe mir gerade eine tolle Schoko Nussmilch gemacht. Das geht ganz einfach:

100 g Cashewnüsse in Rohkost-Qualität mit 1 Liter Wasser (möglichst mineralarmes Wasser) im ca. eine Minute auf höchster Stufe zerkleinern. Wer länger als 1 Minute mixen möchte, sollte das Wasser vorher im Kühlschrank herunterkühlen, damit die Milch während der Verarbeitung nicht über 40 ° C. warm werden kann.

Basisrezept Cashew-Nussmilch:

  • 100 g Cashewkerne
  • 1 Liter Wasser

Die wird anschließend durch eine Durchseihtuch (Fa. gefu) gegeben. Die vier Ecken oben zusammennehmen und dann langsam immer enger drehen. Es läuft dann langsam die weiße und nahrhafte aus dem Tuch. Da ich persönlich kalte Schoko-Milch bevorzuge habe ich die Nussmilch für 2 Stunden in den Kühlschrank gegeben.

Für eine Portion oder 2 kleine Portionen bitte 0,5 Liter der Cashew-Milch zusammen mit

  • 4-5 Datteln Medjool Giant (nicht vergessen den Kern zu entfernen 😉
  • 2 gehäufte Teelöffel Kakaopulver in Rohkost-Qualität
  • 1 Messerspitze Vanillepulver in Rohkost-Qualität
  • 1 Prise Himalaya-Kristallsalz

im Vitamix* eine Minute lang auf höchster Stufe zerkleinern. Und dann genießen!

Die Cashew-Milch ist im Kühlschrank problemlos ein paar Tage haltbar, so dass man auch  2 Liter auf ein Mal machen kann. Diese rohe und vegane Schoko-Pflanzen-Milch ist tausend Mal leckerer als jede gekaufte Schokomilch aus Kuhmilch oder auch aus Soja 🙂

Lass es Dir schmecken !

Zeitaufwand: ca. 15 Minuten

* Natürlich kannst Du auch jeden anderen Mixer verwenden, der genügend Leistung hat die Cashewkerne und die Datteln wirklich gut zu zerkleinern.

Veröffentlicht unter Mixer, Rohkost-Rezepte, Veganismus | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

4 Antworten auf Simons Lieblings-Rohkost-Schoko-Milch

  1. Simon sagt:

    Ein Kommentar von Ute Wilkesmann (vollwertkochbuch.de)

    Nur: Vanillepulver in Rohkostqualität gibt es nicht. Vanille wird IMMER direkt nach der Ernte blanchiert, weil sie sonst weiterreif und verdirbt. Hat mal eine Leserin von mir gründlich bei Herstellern recherchiert. Also entweder in Kauf nehmen oder weglassen.

    Ich nehme im Vitamix gerne auch ein Stückchen Vanllestange. Das schafft der locker und ich finde das noch schmackhafter

    Das Durchseihen finde ich als Küchenfaule zu lästig 🙂 Der Vitamix mahlt doch eh so fein, dass nichts übrig bleibt.

    Und versuche doch mal, dass mit Kakaonibs oder Bohnen zu machen und dafür die Datteln wegzulassen. Schmeckt mir mittlerweile viel besser als gesüßt.

    Das sollte auch mit Sonnenblumenkernen gehen, die sind viel preiswerter als Rohkostcashews, oder?

  2. Gloria Danzig sagt:

    Wenn man die Cashews eine Stunde vorher einweicht, ist es völlig unnötig die Milch durch einen Filter zu gießen. Auch nach ein paar Tagen bildet sich kaum Bodensatz.

    • Simon sagt:

      Hallo Gloria,
      ja, das habe ich mittlerweile auch schon festgestellt, dass die Sauerei mit dem Tuch überflüssig ist 😉
      Gruß
      Simon

      • verena Schneider sagt:

        Hi Simon – ich lerne grad , wie man rohköstliche Leckereien, auch Torten zubereiten kann. Das mit der Nussmilch für eine „Vanillecreme“füllung habe ich gemacht, nun suche ich schon länger nach guter Kakaobutter. Hast du vielleicht einen Tip für mich für eine vertrauenswürdige Bezugsquelle? Ich habe gefunden: rohschoko.de(von so einem Starkoch und Bio Samada.ch(teuer). Was meinst du?
        danke und liebe Grüsse, Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.