Nelly Reinle-Carayon – Mitbegründerin der Rohkost-Messe Rohvolution

Nelly-Reinle-Carayon

Nelly-Reinle-Carayon

Freue mich sehr das Interview mit Nelly Reinle-Carayon auf heilkost.de veröffentlichen zu können. Nelly Reinle-Carayon ist sicher jedem in der Rohkost-Szene bekannt. Sie hat zusammen mit Norbert Wilms die Rohkost-Messe Rohvolution ins Leben gerufen und ist Autorin des Rohkost-Rezeptbuches „RohKöstlich“, welches mit dem Gourmand Award 2008 für das beste deutsche und 2009 weltweit für das zweitbeste Kochbuch-Design ausgezeichnet wurde!

Wie bist Du zur Rohkost gekommen?
Ich habe eine Möglichkeit gesucht, mit wenig Aufwand, viel Spaß und Genuss abzunehmen und etwas für meine Gesundheit zu tun.

Wie sieht Deine Ernährung aus (vegan, Instincto etc.)? Wie viel % Rohkost Anteil hast Du? Falls nicht 100% – gibt es auch Mal Ausnahmen und welche?
Es ist eine vegane Rohkosternährung, wobei ich ab und zu Käse esse (als Französin ist es doch schwerer als ich dachte, davon los zu kommen). Ich möchte nicht als eine x%-Rohköstlerin abgestempelt werden. Phasenweise ernähre ich mich hauptsächlich von Rohkost und manchmal esse ich doch noch gekochtes oder gedünstetes, wobei ich dann merke, dass es mir nicht gut tut. Solche Ausrutscher (ich habe aufgehört, es als Schwäche zu betrachten) sind doch das, was uns Menschen ausmacht. Natürlich möchte ich wieder das Gefühl haben, das ich zum Anfang meiner Ernährungsumstellung hatte und es ist das nächste Ziel, das ich anstrebe.

Seit wann ernährst Du dich rohköstlich?
Ich habe 2004 angefangen und habe damals über Nacht meine Ernährung völlig auf Rohkost umgestellt.

Welche Veränderungen hast Du psychisch und physisch durch die Rohkost festgestellt?
Ich habe sehr gut abgenommen. Ich fühlte mich leichter, freier und fröhlicher. Es war teilweise sehr anstrengend für meine Mitmenschen, da ich mich mit der Rohkost fühlte, wie der Duracell-Hase. Immer auf Strom und gut gelaunt. Das Leben sieht dadurch viel positiver aus. Man wird aufnahmefähiger und empfindsamer. Ich lief zwar immer auf Hochtouren, hatte aber trotzdem eine innere Ruhe.

Wo lebst Du? Was hast Du gelernt und was arbeitest Du heute?
Ich bin Französin, lebe aber seit 25 Jahren in Deutschland. Ich habe eine Ausbildung als Fremdsprachensekretärin und arbeite momentan als Teilzeitkraft in einem Konzern als Assistentin der Marketingleitung. Ich habe eine Ausbildung als Rohkost-Chef und holistische. Ernährungs- Gesundheits- und Lebensberaterin gemacht. Meine überwiegende Zeit verwende ich für mein Unternehmen „RohKöstlich e.K.“ und damit für meine Rohkostzubereitungskurse, Rohkost-Catering, Rohkost-Dinner, meinen Online-Shop, den vielen Kontakten im internationalen Netzwerk der  Rohköstler, meinen Buchprojekten sowie für die Vorbereitungen der Rohkostmesse „Rohvolution“ – als Veranstalterin dieser europäischen Vitalkostmesse – mit ihren unterschiedlichen Standorten.

Hast Du Vorbilder unter den Rohköstlern (lebende Rohköstler und Urväter der Rohkost)?
Es gibt so viele Menschen, die für die Rohkost in der Öffentlichkeit gutes Tun und Interessierte mit der Rohkost in Kontakt bringen, sowohl in Deutschland als auch europaweit und auf andere Kontinente. Es wäre sicherlich nicht richtig, die eine oder andere Person aus dem Kreis dieser Rohkost-Förderer hervorzuheben, zumal wir, die Rohkost essen und bekannt machen, meiner Meinung nach die besten Vorbilder in Sachen gesunder Ernährung sind.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?
Ich möchte in 10 Jahren in Frankreich leben und weiterhin Rohkost-Zubereitungskurse geben und den Menschen diese wunderbare Ernährungsform näher bringen.

Hast Du Tipps für angehende Rohköstler?
Die Vielfalt der Tipps ist so riesig, dass es hier den Rahmen sprengen würde. Ein Tipp aber trotzdem: machen Sie aus der Rohkost keine Religion. Es ist primär nur eine Ernährungsform. Probieren Sie viele Rezepte aus und suchen Sie für sich, was das Beste ist. Und vor allem sehen Sie ihren „Ausrutscher in die Kochkost“ nicht als ein Versagen. Es macht alles nur noch komplizierter. Akzeptieren Sie es so wie es ist und versuchen Sie am nächsten Tag einfach mehr Rohkost zu essen. Probieren Sie grüne Smoothies. Es ist meiner Meinung nach der beste Einstieg in die Rohkost. Trinken Sie gutes stilles Wasser.
 Ich habe in meinen beiden Büchern „RohKöstlich“ und „RohKöstlich … aus Frankreich“ bewusst relativ einfache Rezepte vorgestellt, damit der Einstieg für viele einfacher wird.

Rohkost-Rezeptbuch RohKöstlich

Rohkost-Rezeptbuch RohKöstlich

Engagierst Du Dich in einer Rohkost-Gruppe?
Ja, wenn es meine Zeit zulässt, da ich für die Rohkost viel unterwegs bin. Ich bin unter anderem in einer Vitalkostgruppe in der Kurpfalz und organisiere seit zwei Jahren einmal im Monat bei mir zu Hause Roh-Potlucks, bei denen immer mehr fremde Menschen kommen, die auf der Suche nach Tipps und Zusammenhalt sind.

Was ist Dir außerhalb der Rohkost wichtig?
Ich finde, dass das positive Denken und Handeln, gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig sind und beide werden durch Rohkost sogar stark gefördert  wird. Liebe geben und geliebt zu werden, ist unheimlich wichtig.
Sport hat bei mir leider an Bedeutung verloren. Nicht aus Interesse sondern aus Zeitmangel. Ich war früher sehr sportlich aktiv und möchte in Zukunft wieder dazu kommen.

Welche Hilfsmittel oder Geräte nutzt Du zur Zubereitung Deiner Rohkost-Gerichte?

Hier nenne ich nur die wichtigsten: ein sehr gutes Messer und ein Schneidebrett, natürlich ein guter Mixer (ich bevorzuge den Vita-Mix) und eine Küchenmaschine. Ich habe natürlich alle Geräte, die man sich für die Rohkost-Zubereitung vorstellen kann: Julienne Slicer, Entsafter, Dehydrator und eine Reihe von Handgeräten. Ich brauche sie auch, um den Besucher meiner Zubereitungskurse die Unterschiede und Nutzungsmöglichkeiten zu zeigen. Aber ich möchte nicht den angehenden Rohköstler erschrecken: für den Anfang reicht ein Messer, ein Schneidebrett und ein Mixer (oder Pürierstab).

Kontaktmöglichkeit:

RohKöstlich e.K.
Zanderstr. 11a
67166 Otterstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6232-42670
Onlineshop für Rohkost-Produkte

Veröffentlicht unter Allgemein, Rezepte, Rohkost-Events, Rohkost-Köche, Rohkost-Messen, Rohkost-Persönlichkeiten, Seminare | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.