Kommentar zur Sendung Maischberger in der ARD zu Gast Ralf Brosius am 26.10.2010

Ralf Brosius in der Sendung Maischberger am 26.10.2010 in der ARD

Ralf Brosius in der Sendung Maischberger am 26.10.2010 in der ARD

Habe mir soeben die Sendung „Menschen bei Maischberger“ von gestern Nacht in der Mediathek angesehen. Titel: „Karotten gegen Krebs, Fisch gegen Herzinfarkt – ist die beste Medizin“. Es ist schon eine Portion Beherrschung nötig um sich diese geballte Ignoranz vor allem von Dr. Werner Bartens anzuhören. Hier Mal ein paar Highlights:

  • Ein Apfel muß nicht gesund sein„, denn die gezüchteten Äpfel enthalten zu viel Fructose und verursachen Blähungen!
  • Da ist die Köchin die Expertin“ ist noch so ein netter Spruch von dem anderen Fach-Mediziner in der Runde
  • 5 am Tag“ ist nicht mehr haltbar und Schnee von gestern!
  • Fanta ist genauso gut wie frisch gepresster Orangensaft“ – sehr interessant
  • „Ein erfahrener Landarzt würde seinem schwerkranken Patienten niemals Rohkost empfehlen“
  • Vollkorn verhagelt uns den Darm“ – Dr. Johann Georg Schnitzer hätte in der Runde dabei sein müssen!

Und die ganze Sendung wird auf den Studien rumgehackt, die Studien sind nicht aussagefähig und es gibt gute und schlechte Studien. ABER, alle Studien, die nicht das belegen, was als Ergebnis präsentiert werden soll sind „schlechte“ Studien, die anderen sind die „Champions-League-Studien“ und sind wirklich aussagekräftig.
Dr. Bartens hat nur destruktive Ansichten geäußert und nichts Sinnvolles zum Gespräch beigetragen. Seiner Meinung nach hat die gar nichts mit Gesundheit zu tun!
Großes Kompliment an Ralf Brosius, der super ruhig und sachlich mit jugendlicher Ausstrahlung und voller Überzeugung seine Meinung geschildert hat und als Einziger in der ganzen Runden dazu nicht ein Mal seine Stimme erheben musste.
Dass Dr. Bartens den grünen nicht Mal probieren wollte zeigt die Verbohrtheit und Beschränktheit. Der Vorwurf an die alternativen Therapien damit Geld zu verdienen ist lächerlich. Die Ärzte und die Pharma-Industrie kann doch außerdem an einem kranken Menschen mehr verdienen als an einem gesunden Menschen. Eine gesunde Bevölkerung wäre doch geschäftsschädigend. Wenn jemand durch Ernährung oder alternative Verfahren den Krebs oder eine andere schwere Krankheit besiegt dann muß es sich um einen Einzelfall oder eine der Spontanheilungen gehandelt haben. Dass Ralf Brosius jetzt zusammen mit Dr. Switzer Seminare anbietet um anderen Menschen diesen Weg zu zeigen wird als „heikel“ angesehen. Bin gespannt welche weiteren Wahrheiten wir uns in der Themenwoche „Essen ist Leben“ noch so anhören dürfen. Den Ausschnitt mit Ralf Brosius können Sie hier sehen:



Veröffentlicht unter Allgemein, Rohkost-Videos | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

6 Antworten auf Kommentar zur Sendung Maischberger in der ARD zu Gast Ralf Brosius am 26.10.2010

  1. Rafael sagt:

    In der Tat eine hitzige Diskussion die da gelaufen ist. Mir hat die Sendung aber gefallen…war reichlich unterhaltsam. 🙂

  2. Gerhard Mogg sagt:

    Hallo !!!

    Wenn sich der Mensch ein wenig interesieren würde wie seine Gesundheit haltbar ist
    und viele Krankheiten sich gar nicht ausbreiten würden, täte er hiermit gut sich das
    einzuverleiben, denn es stimmt was hiervon gesprochen wird !!!

  3. Drange sagt:

    Immer mehr denaturierte Fabriknahrung führt zu immer mehr Siechtum,
    deswegen haben wir auch immer mehr Ärzte nötig, doppelt so viele wie vor 20 Jahren!
    Die faulen Tricks mit den Studien und Statistiken sind offensichtlich,
    Erfahrungsmedizin (Dr.Schnitzer, Dr. Bruker, Prof. Kollath) hat heute keinen Stellenwert mehr! Die Medien tragen traurigerweise wenig zur Aufklärung bei!

  4. Es wird Zeit, gewissen Studienverfechtern mit einem Dr. med. davor deutlich ins Gesicht zu sagen, daß sie von Krankheitszusammenhängen nichts verstehen und kein Anrecht auf Deutungsfragen in puncto Krebs und seine Heilung beanspruchen dürfen. Wie lange lassen wir uns in der Gesellschaft von Medizin und Pharmazie und ihren Handlangern in den Medien eigentlich noch das Geld aus der Tasche ziehen und uns an der Nase herumführen?!

  5. sehr geehrter herr brosius,
    wissen sie, daß sogenannte – mietmäuler – öffentlich dummes zeug erzählen, damit die bevölkerung in die irre geführt wird. mietmäuler sind hochbezahlte akademiker, ohne gewissen, vielleicht auch ohne wissen, die mit ihrem dr.- oder professorentitel auf dummenfang gehen. ich rege mich nicht über sie auf, sondern lasse sie links liegen und und konzentriere mich auf hilfesuchende, die mir zuhören. obwohl ich seit juni 2008 auf grund einer gehirnblutung – basalganglienblutung mit einbruch in das liquorsystem – auf der rechten seite gelähmt bin.
    früher galt ich in meiner familie als spinnerin, heute nimmt man meine ratschläge an, nachdem mein bruder eine sarkomerkrankung innerhalb von 10 monaten überstand.
    ich schicke ihnen all meine erkenntnisse, vielleicht ist der eine oder andere tipp hilfreich für sie und dr. switzer.
    für ihre gesundheit wünsche ich ihnen weiterhin alles gute und verbleibe mit freundlichen grüssen
    karola zimmermann

    rohkost gegen krebs

    http://www.youtube.com/watch?v=-Ub4r51_ptQ

    rick simpson hanföl gegen krebs

    http://www.youtube.com/watch?v=rUpJuDUgXNI

    heilung meines bruders

    schon vor der erkrankung meines bruders wurde das thema krebs in unserer familie diskutiert. folgende bücher waren uns bekannt:
    die lösung des krebsproblems von erika herbst. das buch ist nicht im buchhandel erhältlich sondern nur unter der adresse: selbsthilfegruppe mündige bürger, schloßweg 2, 90537 feucht tel 09128-3126.
    Ich bin gesund! Die neue Säfte-Medizin – Taschenbuch von Norbert Messing
    Krebszellen mögen keine Himbeeren: Nahrungsmittel gegen Krebs. Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen – Taschenbuch von Prof. Dr. med. Richard Béliveau
    Anregungen zum neuen Denken in der Krebsphilosophie und Krebstherapie von Karl Hecht. in diesem buch wird die entgiftung des körpers mit klinoptilolith-zeolith sehr gut beschrieben.
    Krebs: Leukämie und andere scheinbar unheilbare Krankheiten – mit natürlichen Mitteln heilen. Ratschläge zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten von Rudolf Breuß und Cornelis Moerman

    entgifung mit zeolith. dieses mineral wird in der krebsklinik von dr. douves in bad aibling angewendet.
    bezugsquelle

    ZEOnatura Zeolith Shop

    Inhaberin: Sylvia Goldmann
    Sirius Business Park Bremen-Hafen
    Rigaer Str. 1
    28217 Bremen (Deutschland)

    200g für ca. 20 euro. Einfach ca. 5g Zeolith in 1/2 Glas Wasser einrühren und trinken – fertig – .

    die erste maßnahme, nachdem mein bruder im april 2008 die diagnose erhalten hatte, war die entgiftung des körpers mit zeolith und umstellung der ernährung auf safttherapie und rohkost, wie in dem buch – ich bin gesund – von norbert messing beschrieben wird.
    die zweite maßnahme war die einnahme von natriumbicarbonat nach dr. simoncini. weitere maßnahmen: kolloidales silber gegen parasiten im blut und zappen mit dem beck-zapper. nach c a. 8 wochen war eine geschwulst und die metastasen in der lunge verschwunden. danach erhielt er 11 chemotherapien und die restlichen zwei sarkome, die inzwischen kleiner geworden waren, wurden chirurgisch entfernt. nach ca. 10 monaten wurde er schließlich als geheilt aus der klinik entlassen, da keine tumormarker mehr nachzuweisen waren.

    lebensmittel gegen krebs

    http://www.youtube.com/watch?v=kVbd47N0leM&NR=1

    unser täglich gift – krebsursache

    http://www.youtube.com/watch?v=KOL2GZdbvuA

    spiegelartikel

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-32362278.html

    rohkost

    http://www.heilkost.de/blog/tag/ralf-brosius/

    http://www.youtube.com/watch?v=1q4Rby3a8c0

    krebs – eine pilzerkrankung

    http://www.youtube.com/watch?v=g2LxOsGg5T4

    http://www.youtube.com/watch?v=KOL2GZdbvuA

    krebs-bankrott

    http://videos.gesundheitlicheaufklaerung.de/der-krebs-bankrott

    kolloidales silber

    http://www.diekraeuterfee.de/kolloidales_silber.html

    magnetfeldtherapie gegen krebs

    http://video.google.com/videoplay?docid=-1327890996453369187#

    petroleum

    http://innovation-24.info/index60

    http://www.youtube.com/watch?v=rUpJuDUgXNI

  6. Renate Fischer sagt:

    Ich war damals vor dieser Sendung als „Ralf Brosius“ zum ersten Mal im TV zu sehen war auf der Couch eingeschlafen u. bin aufgewacht (es sollte so sein) als er von seiner Diagonse „Lungenkrebs“ berichtete usw. , habe am nächsten Tag über´s Internet versucht zu recherieren, habe leider nicht mehr in Erfahrung bringen können, war damals sehr enttäuscht. Wenig später habe ich die Sendung vom 26.10.2010 gesehen.
    Habe am nächsten Tag Info´s ausgedruckt u. auch diese Info´s an „Kranke“ weitergegeben. Ich persönlich bin zu 100% von den Aussagen „Ralf Brosius“ überzeugt.
    Habe 2011 einige Male ein paar Drinks in dieser Richtung zu mir genommen.
    Muß zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nicht mehr umgesetzt habe.
    Verspüre aber einen innerlich sehr starken Drang jetzt in dieser Richtung fortzufahren. Muß mir erst noch das nötite Grundwissen aneignen. Kann Herrn Brosius rapiade Ernährungsumstellung sehr gut nachvollziehen u. möchte das am Liebsten auch gerne selbst auch tun.Wie bereits gesagt muß mir noch das nötige Grundwissen aneignen. Hatte mir einen v. Aldi „Mixer“ zugelegt, nur hat er leider nicht alles zerkleinert. (War überzeugte Vollwertanhänger) Ich brenne darauf Dr. Johann Georg Schnitzer`s Wissen umzusetzen – u. es dann auch weiterzugeben.
    Hinweis: Da unser Boden 75% Mineralienverlust in der Humusschicht d. Erde hat, müßte ich mir meinen eigenen „Wildkräutergarten“ anbauen.
    Frage: Jetzt für den Einstieg, wenn ich mir die Wildkräuter in d. freien Natur sammle, setze ich mich auch wieder der Gefahr von Pestiziden u. Fuchsbandwurm aus. Was empfehlen Sie mir?
    Da ich nicht das nötige Kleingeld habe um dem aus dem Weg zu gehen u.mir diese Bio-Cocktaildrinks zu kaufen.
    Ich wünsche mir nur, dass ich dieses Jahr mit der Umsetzung vom „Bio-Photonen Cocktail“ so vorwärts komme, wie ich mir das vorstelle. Wenn ich das nötige Wissen besitze, fände ich für mich einen „radikalen Schnitt“ am Besten.
    Vielleicht könnten Sie mir mit „einigen Tipps“ behilflich sein.

    Muß mich für meinen nicht einwandfreien Sprachstil entschuldigen, habe jetzt nicht mehr Zeit.

    MfG

    R. Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.