Arnold Wiegand – Extremsport (Triple Ultratriathlon) mit veganer Rohkost

Heute möchte ich Euch Arnold Wiegand vorstellen, er ist Extremsportler. Aus der veganen wurde dann eine vegane Rohkost-. Wieder Mal ein schöner Beweis, dass die vegane Rohkost das Gegenteil einer Mangel- ist.

Das ist schon extrem, oder? Triple Ultratriathlon – 11,4 km Schwimmen – 540 km Radfahren – 126,6 km Laufen!

Wie bist Du zur Rohkost gekommen?
Über die Vegane Ernährung. Ich wollte ein Experiment mit mir selbst wagen.

Wie sieht Deine Ernährung aus (vegan, Instincto etc.)?
Vegane Rohkost

Wie viel % Rohkost Anteil hast Du? Falls nicht 100% – gibt es auch Mal Ausnahmen und welche?
Fast 100%. Die Ausnahmen beschränken sich auf schlecht vorbereitete Ausflüge wo ich nicht genug mitgenommen habe, oder wenn ich bei Wettkämpfen merke, dass die Rezeptur vom Rohkostbrot noch nicht perfekt ist. Vegan 100%.

Seit wann ernährst Du dich rohköstlich?
Seit 2006.

Welche Veränderungen hast Du psychisch und physisch durch die Rohkost festgestellt?
Durch den Umstieg von Vegetarisch auf Vegan und von Vegan auf Vegane Rohkost habe ich ein deutlich höheres Energieniveau.

Wo lebst Du?
Kelkheim im Taunus.

Was hast Du gelernt und was arbeitest Du heute?
Ursprünglich Groß- und Außenhandelskaufmann. In 2006 habe den Wechsel zum Sport
gemacht. Ich unterrichte Sport an Schulen und gebe Beratungen in Sport und Ernährung.

Hast Du Vorbilder unter den Rohköstlern (lebende Rohköstler und Urväter der Rohkost)?
Nein. In der sportlichen Intensität in der ich Sport mache gibt es keinen Rohköstler.
Alle Erfahrungen habe ich mir selbst angeeignet.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?
Weiß ich nicht. Veränderungen geschehen so schnell, bzw. eine Neuausrichtung kann
eine konkrete Chance bieten. Ich bin aufmerksam und schaue was als nächstes ansteht.

Hast Du Tipps für angehende Rohköstler?
Nur die eigene Erfahrung zählt. Jeder hat einen individuellen Stoffwechsel und eine
besondere Lebenssituation. Deshalb muss die Ernährung auch auf die Individualität
ausgerichtet sein. Ausprobieren, Erfahrungen sammeln, dazu lernen und offen für
Neues sein.

Engagierst Du Dich in einer Rohkost-Gruppe?
Aus zeitlichen Gründen bisher nicht.

Was ist Dir außerhalb der Rohkost wichtig?
Sport, Familie, persönliche Entwicklung

Welche Hilfsmittel oder Geräte nutzt Du zur Zubereitung Deiner Rohkost-Gerichte?
Entsafter, Dörrgerät, Mixer, Küchenmaschine

Weitere Informationen zu Arnold Wiegand:

Roh-Vegan + Sport Website

Arnold Wiegand auf facebook

Roh-Vegan + Sport Mit Veganer Rohkost zum Triathlon über die 3-fache Ironmandistanz

Roh-Vegan + Sport Mit Veganer Rohkost zum Triathlon über die 3-fache Ironmandistanz

Buch: Roh-Vegan + Sport
Vegane Rohkost & Ausdauersport
216 Seiten, Format 17 x 22 cm, Paperback, 2011

ISBN-13  978-3-8423-4561-4
Buchhandelsverkaufspreis: € 18,90 (inkl. 7% Mwst.)

DVD: Roh-Vegan + Sport
Mit Veganer Rohkost zum Triathlon
über die 3-fache Ironmandistanz

DVD Laufzeit ca. 70 Minuten, 2011, Deutsch/Englisch
Trailer auf YouTube, Cover/Info (PDF)

EAN 0609465715445
Verkaufspreis: € 14,90 (inkl. 19% Mwst.)

Hier bestellen



Veröffentlicht unter Interviews, Rohkost-Persönlichkeiten, Rohkost-Sportler, Rohkost-Videos | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

5 Antworten auf Arnold Wiegand – Extremsport (Triple Ultratriathlon) mit veganer Rohkost

  1. “In der sportlichen Intensität, mit der ich Sport mache, gibt es keinen Rohköstler.”
    Wow! Ist das wahr? Kannst du das bestätigen, Simon? Ich meine, du beobachtest die Szene ja schon länger. Ist er tatsächlich der Einzige hierzulande, der sich hitzefrei ernährt und sich dann solchen sportlichen Strapazen aussetzt?

    • Simon sagt:

      Hallo Tosco,

      oh, das kann ich leider nicht beurteilen, es gibt sicher Menschen, die das besser beantworten können.
      Ich kenne noch Stefan Hiene (Mountainbiker) und Sanna Almstedt (Läuferin), wobei mir nicht bekannt ist, ob diese einen Triple Ultratriathlon schaffen würden, in den USA gibt es auch einen veganen Rohköstler (The Frutarian), der einen 100-Miles-Ultramarathon gewonnen hat, hier das Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=t0j8NUFEJqI&feature=player_embedded

      Gruß
      Simon

      • Hammerlink! Absoluter Hammerlink! Ich danke dir.
        Diese Anfrage hat sich wirklich gelohnt. Allein schon der Kofferraum und der halbe Kubikmeter Salat …
        Ist doch Wahnsinn, oder? 200 Meilen Wochenpensum – das ist ein Marathon mehr, als die Woche Tage hat.
        Ein “Fruchtarier” mit Appetit auf weite Strecken, Power ohne Ende, 60 hochgeladenen Videos und über 1000 Abonnenten.

  2. Aaah, mir gefällt wie Wiegand die Fragen beantwortet: Sachlich, präzise und ohne “überirdische” Anklänge. Endlich auch einer, der im Interview die Frage beantwortet, was er gelernt hat. Da habe ich bei den letzten Interviews immer gedacht: Warum reden die drumherum? 😉

  3. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.